Probleme mit dem Wasserdruck am Schwarzen Weg

, Unternehmen

Die WSW sanieren zurzeit ihre Pumpstation am Schwarzen Weg. Durch diese Arbeiten, die bis zu den Sommerferien abgeschlossen werden sollen, kommt es immer wieder zu starken Schwankungen des Wasserdrucks in diesem Bereich. Betroffen sind vor allem die Wasseranschlüsse oberhalb des Schwarzen Wegs. Bei einigen Haushalten kommt zu Zeiten hoher Wasserabnahme teilweise gar kein Wasser mehr an.

Während der Außerbetriebnahme der Pumpstation Schwarzer Weg wird die dortige Druckzone über die Druckzone Waldesruh mitversorgt. Es hat sich jedoch gezeigt, dass die vorhandene Wassermenge nicht ausreicht, um einen genügend hohen Druck in beiden Zonen durchgehend zu gewährleisten. Das Problem macht sich vor allem bei höher gelegenen Abnahmestellen bemerkbar. Die Trockenheit und ein hoher Wasserverbrauch zum Beispiel zur Gartenbewässerung verschärft die Situation zusätzlich.

Für die WSW waren die Schwierigkeiten der Wasserversorgung in dieser Form nicht absehbar. Die Stadtwerke arbeiten nun mit Hochdruck daran, die Versorgungssituation im Bereich Schwarzer Weg zu verbessern und werden dazu kurzfristig eine Hilfsleitung von Cronenberg nach Elberfeld installieren, um den Wasserdruck im Netz wieder zu erhöhen.

Die betroffenen Verbraucherinnen und Verbraucher können sich mit Fragen oder falls weiterhin Probleme mit der Wasserversorgung auftreten sollten unter der Telefonnummer 569-3100 an die WSW wenden.

Pressekontakt: Wuppertaler Stadtwerke, Konzernkommunikation; 0202 - 569 3766/3712

WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH • Konzernkommunikation • Telefon: 0202 569 3766/3712