WSW Taler: Stadtwerke füllen Spendentopf wieder auf

, Unternehmen

150.000 Euro kamen bereits gemeinnützigen Projekten in Wuppertal zugute.

Die Energiekunden der WSW haben innerhalb eines Jahres 150.000 Euro an gemeinnützige Projekte verteilt. Das Geld hatten die Stadtwerke im Rahmen ihres Spendenportals www.wsw-taler.de bereitgestellt. Heute, 12. Dezember, 14.37 Uhr, wurde der letzte Taler gespendet. Über 200 Projekte aus Wuppertal sind bisher in den Genuss der finanziellen Unterstützung der Stadtwerke gekommen. Und es kann weiter Geld verteilt werden, denn die WSW haben den WSW Taler-Spendentopf wieder mit 50.000 Euro aufgefüllt. Anfang Dezember hatten die WSW jedem Kunden noch einmal 750 Taler zur Verfügung gestellt (entspricht 7,50 Euro). Viele haben das Geld bereits für ihr Lieblingsprojekt gespendet. Seit dem 1. Advent flossen über 30.000 Euro an die Spendenempfänger auf der WSW Taler-Seite. Um das Geld zu verteilen, muss man sich dort nur mit Vertragskonto- und Kundennummer auf www.wsw-taler.de anmelden, ein oder mehrere Projekte aussuchen und kann dann dafür spenden. Zusätzlich verteilen die WSW beim Weihnachtsdorf am Toelleturm am kommenden Wochenende, 16. und 17. Dezember, weitere Spendencodes, die auf der Taler-Seite eingelöst werden können.

Pressekontakt: Wuppertaler Stadtwerke, Konzernkommunikation; 0202 - 569 3766/3712

WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH • Konzernkommunikation • Telefon: 0202 569 3766/3712