Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Umweltaktivitäten

Anfang der 1990er-Jahre haben die WSW begonnen, den Ausbau erneuerbarer Energien in Wuppertal und damit den Schutz der Umwelt aktiv zu fördern. Doch schon 1989 unterstützen die WSW finanziell die ersten Anlagen zur Wärmeerzeugung aus Sonnenenergie (Solarthermie) auf ersten Wuppertaler Häuserdächern. Und seit 1992 fördern wir auch die Nutzung der Sonnenenergie. 
Die Förderung der Nutzung von erneuerbaren Energien wurde seitdem kontinuierlich weitergeführt und ausgebaut. Dies trägt zum lokalen Schutz der Umwelt bei.

WSW Klimafonds

Lokale Klimaschutzmaßnahmen unserer Energiekunden unterstützen wir seit 1989 mit finanziellen Zuschüssen. Über drei Millionen Euro sind bereits in lokale Projekte zur klimafreundlichen Energieerzeugung und -nutzung geflossen. Seit 2007 unterstützen wir unter dem Dach des WSW Klimafonds kleinere Projekte aus den Bereichen “Erneuerbare Energien“, „Energieeffizientes Zuhause“ und „Umweltschonende Mobilität“ gemäß unseres aktuellen Förderkatalogs mit bis zu 1.000 Euro. Außerdem fördern wir im Einzelfall besondere Wuppertaler Projekte auf Anfrage auch in größerem Umfang.

weiterlesen

Erneuerbare Energien

Dabei bedeutet Klimaschutz für uns neben dem Ausbau erneuerbarer Energien auch die Erhöhung der Effizienz bei der Nutzung konventioneller Energieträger. Daher gehört auch die Erneuerung von Ölheizungen durch Erdgas-Brennwertkessel, Holzheizungen oder Fernwärme zu den geförderten Maßnahmen.

weiterlesen

Umweltschonende Mobilität

Alternative Antriebe und die Nutzung von Erdgas oder Strom als Treibstoff machen die Mobilität klimaschonender. Deshalb bezuschusst der WSW Klimafonds das Fahren mit Erdgas-Fahrzeugen und eMobilen in Wuppertal.

weiterlesen

WSW Geschäftskunden • Telefon: 0202 569-5180 • E-Mail: geschaeftskunden@wsw-online.de