Fahren mit Erdgas

Fahren mit Erdgas

Mit Erdgasautos fahren Sie sauberer. Praktisch kein Feinstaub, deutlich weniger CO2 und Stickoxide werden gegenüber Benzin- oder Dieselmotoren ausgestoßen.

Zum Nachschub für den Tank von Erdgas-Fahrzeugen stehen in Wuppertal zwei von den WSW betriebene Erdgas-Tankstellen zur Verfügung.

Aktuelle Meldung: 

Erdgastanken bei ARAL wieder möglich

Die Erdgastankstelle an der Aral-Station, Märkische Straße 29, 42281 Wuppertal, ist wieder in Betrieb - wenn auch mit Einschränkungen. Die Zapfsäule muss vor dem Betanken vom Tankstellen-Personal freigeschaltet werden. Es dürfen jedoch keine Fahrzeuge des Herstellers VW betankt werden.

Standort: Aral-Station (Nähe A 46-Ausfahrt W-Wichlinghausen)

Standort: Esso-Station (Ecke Varresbecker Straße) ! Zur Zeit keine Erdgasbetankung möglich!

Erdgas-Tankstellen einfach finden und anfahren

Smartphone-Tools

Mobile Internetseiten oder Apps helfen, die inzwischen über 900 Erdgas-Tankstellen in Deutschland einfach zu finden und per Navigationssystem anzufahren. Die Anwendungen für Ihr Smartphone können Sie finden unter:

http://www.erdgas-mobil.de/privatkunden/verfuegbar/smartphone-apps/

http://www.gibgas.de/Tankstellen/Service/CNG-App/

Navigation zu CNG-Tankstellen

Den Weg zur nächsten Erdgas-Tankstelle wissen Navigationssysteme, wenn sie die spezifischen Standortinformationen bekommen. Die entsprechenden Hilfsdateien (so genannte Overlays oder POI) können auf alle gängigen Navigationssysteme aufgespielt werden. Die Anwendung Erdgastankstellen in Deutschland des Initiativkreises Erdgas als Kraftstoff e.V. wird hier  kostenlos zum Download bereitgestellt.

Für manche Geräte und andere Länder gibt es auch spezielle Overlays.

Interaktiver SMS-Service

Nie mehr verloren - interaktiver SMS-Service zur Suche der nächsten Erdgas-Tankstelle

Mit wenigen Klicks können Sie Auskunft über die nächstgelegene Erdgas-Tankstelle erhalten.

  1. Senden Sie das Wort "erdgas" per SMS an 20100.
  2. Sie erhalten zunächst eine SMS, in der Sie aufgefordert werden, den Text "EIN FRIENDSNEXTOME" per SMS an 22600 zu senden, damit Sie die Ortung Ihres Handys freischalten.
  3. Anschließend erhalten Sie per SMS Adresse, Telefonnummer und Entfernung der nächsten Erdgas-Tankstelle übermittelt.


Dieser Service wurde eingerichtet von der Gelsenwasser AG.

Immer mehr Modelle mit Erdgasantrieb

Ob Mercedes, VW, Ford, Fiat, Opel, Citroen, Peugeot oder Iveco-immer mehr Neu- Fahrzeuge werden mit Erdgasantrieb angeboten.

Aktuelle Angebotsübersicht

Beim Trägerkreis Erdgasfahrzeuge können Sie kostenloses Informationsmaterial der Autohersteller anfordern: Tel. 01802 234500 (zum Ortstarif)

Kompetenzpartner

Diese Autohäuser arbeiten mit den WSW zusammen, um den Verkauf und die Nutzung von Erdgasfahrzeugen in Wuppertal anzukurbeln.

Opel aurego GmbH Wuppertal
Ansprechpartner: Herr Schulz 0202 89000-528
E-Mail: s.schulz(at)aurego.de 


www.aurego.de
Gottfried Schultz GmbH & Co. KG
Uellendahler Str. 245-251, 42109 Wuppertal
Ansprechpartner: Herr Hederich 0202 2757-125
www.gottfried-schultz.de

Förderungen von WSW

Die umweltfreundliche Mobilität mit Erdgas-Fahrzeugen wird über den WSW Klimafonds bezuschusst.

zur Förderung

Sparen und sicher ankommen

Für die Nutzung von Erdgas als Kraftstoff sprechen deutlich geringere Kraftstoffkosten, das immer größere Angebot an Automodellen, sowie das wachsende Tankstellennetz.

Wirtschaftlichkeit

Auch wenn der Anschaffungspreis eines Erdgasfahrzeugs etwas höher als der für ein benzin- oder dieselbetriebenes Fahrzeug ist, Erdgas als Kraftstoff macht sich bezahlt. Bei den laufenden Kosten fahren Sie garantiert günstiger. Denn beim Neuwagenkauf lassen sich immer mehr Menschen von diesen Fortschritten überzeugen.

Die Kraftstoffpreise an der Tankstelle für einen Liter Benzin oder Diesel und ein Kilogramm Erdgas können nicht direkt verglichen werden, weil Erdgas deutlich mehr Energie enthält. 1 kg Erdgas (H-Gas) entspricht 1,5 Liter Benzin oder 1,3 Liter Diesel.

Zugegeben der Anschaffungspreis ist höher. Doch Sie profitieren von weiteren Vergünstigungen und Förderungen wie:

  • Niedrigerer Steuerklasse (bei Fahrzeugen mit Not-Benzin-Tank kleiner 15 l = monovalenter Erdgasantrieb)
  • Niedrigerer Versicherungsprämie (wird z.T. gewährt)
  • Zinsvergünstigten KfW-Krediten (bei gewerblicher Nutzung)

Mit dem Betriebskosten- und Amortisationsrechner der Energieagentur NRW können Sie spielend leicht ausrechnen, wie schnell sich ein Erdgasfahrzeug für Sie lohnt. Das Fahren eines Autos mit Erdgasantrieb entwickelt sich zur wirtschaftlich lohnenden Alternative.

Feinstaub vermeiden und die Umwelt schonen

Mit Jahresbeginn 2005 sind EU-weit strenge Luftqualitätsziele in Kraft getreten. Sie legen Grenzwerte für den Ausstoß von Feinstaub fest, an denen die Abgase von Dieselfahrzeugen einen erheblichen Anteil haben. Die Grenzwerte für die Feinstaubkonzentration von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter (µg/m³) dürfen nun maximal an 35 Tagen im Jahr überschritten werden. In einer zweiten Stufe wird es ab 2010 zusätzlich strenge Grenzwerte für Stickoxide geben (höchstens 40 µg/m³ im Jahresmittel und maximal 18 Stundenwerte über 200 µg/m³).

Leider können zahlreiche Städte und Ballungsgebiete in Deutschland diese Grenzwerte bis heute nicht einhalten. Nach Expertenmeinungen werden Verkehrseinschränkungen die Folge sein.

Erdgasfahrzeuge davon nicht betroffen

Jürgen Trittin (ehemaliger Bundesumweltminister): "Erdgas ist hier sowohl unter Kostenaspekten als auch in punkto Umweltfreundlichkeit die einzige ernst zu nehmende Alternative zu herkömmlichen Kraftstoffen". Denn Erdgasfahrzeuge emittieren keine Russpartikel. Auch der Ausstoß von Kohlendioxid, Kohlenmonoxid und Schwefeldioxid ist deutlich geringer. Erdgasfahrzeuge halten auch die ab 2010 gültigen Grenzwerte für Stickoxide ein.

Große Unternehmen wie beispielsweise UPS und DeTeFleetServices, Flottengesellschaft der Deutschen Telekom, sind schon aktiv geworden und setzen Erdgasfahrzeuge ein. Für die Autofahrer gibt es nun zwei Möglichkeiten. Entweder lassen sie massive technische Verbesserungen bei den Dieselfahrzeugen durchführen oder sie steigen auf Erdgasfahrzeuge um, da bislang lediglich Erdgasfahrzeuge die anspruchsvollen Standards erfüllen.

Links

WSW TelefonServiceCenter • Telefon: 0202 569-5100 • E-Mail: energie.wasser@wsw-online.de