WinterService

WinterService

Gut informiert statt kalt erwischt!

Unser Winterkonzept beinhaltet, die Wetterlage permanent durch die WSW Betriebsleitzentrale zu beobachten und unmittelbar die erforderlichen Maßnahmen einzuleiten. Durch unser Fahrpersonal und aufgrund von Streckenkontrollen erfolgt eine ständige Rückmeldung über den aktuellen Betriebszustand.

Alle aktuellen Informationen zum Linienverkehr

Info-Flyer WinterService

Wie kann ich mich unterwegs informieren?

Wenn es stark schneit oder die Straßen glatt werden, informieren wir auch über die Apps „Abfahrtsmonitor“ und „WSW move“ zeitnah über eventuelle Einschränkungen im Busverkehr.

WSW Abfahrtsmonitor in Goggle Play laden oder im App Store laden

WSW move in Goggle PLay laden oder im App Store laden

Was ist, wenn gar nichts mehr geht?

Bei extremen Wetterverhältnissen helfen auch die besten Vorkehrungen nicht mehr. Sollten Schnee und Glätte einen sicheren Busverkehr nicht mehr zulassen, müssen wir den Betrieb einstellen. Das betrifft aber meist nur einzelne Linien und das auch nur vorübergehend. In jedem Fall informieren wir unsere Kunden so schnell wie möglich darüber.

Die über 300 WSW-Busse sind auf Ganzjahresreifen unterwegs. Winterreifen sind hier keine Option, weil die Busse häufig den Bordstein streifen und die weicheren Winterreifen dadurch schnell Schaden nehmen. Auch Schneeketten sind nicht praktikabel, da diese nur auf einer geschlossenen Schneedecke greifen und die geräumten Straßen dadurch beschädigt werden. 60 % unserer Busse sind Gelenkbusse, deshalb ist ein ausschließlicher Einsatz von kleineren Bussen nicht möglich.

Informationan an den Haltestellen

Neben dem Ziel, den Busverkehr bestmöglich sicherzustellen, ist es uns ein Anliegen, Sie schnell über mögliche Fahrplanabweichungen zu informieren. Bereits ab Mitte November gibt es deshalb Aushänge an den Haltestellen, die bei starkem Schneefall nicht regulär angefahren werden können. Zudem stellen wir alle Informationen liniengenau unter "Aktuelle Verkehrsinformationen" für Sie bereit, geben Einschränkungen oder Einstellungen des Verkehrs über Radio Wuppertal bekannt und sind natürlich telefonisch für Sie da.

Alle Winterinformationen sind mit dem Symbol "Eiskristall" gekennzeichnet.

Wer ist für den Gehweg zuständig?

Die Anliegerinnen und Anlieger sind für das Schneeräumen in einer für den Fußgängerverkehr erforderlichen Breite und das Bestreuen aller Gehwege, Fußgängerüberwege und gefährlichen Stellen zuständig, die an das Wohngrundstück grenzen. Sofern keine Trennung von Gehweg und Fahrbahn vorhanden ist, ist die erforderliche Breite für Fußgänger 1 Meter. An Haltestellen für öffentliche Verkehrsmittel und Schulbusse muss ein gefahrloser Zugang zu den Bussen und Wartehäuschen möglich sein.

Ausführliche Informationen gibts auf der Internetseite der ESW

ESW Fahrbahnwinterdienst

Die Straßen sind gemäß Winterdienstsatzung in die 1. und 2. Priorität eingestuft.

Verkehrswichtige Straßen wie z.B. Linienwege des ÖPNV (Buslinien), Hauptverkehrsstraßen werden in der 1. Priorität bedient. Straßen von geringerer Bedeutung sind in die Priorität 2 eingestuft. Erst wenn die Räum- und Streufahrzeuge die Verkehrssicherheit in der 1. Priorität hergestellt haben, sind wir bemüht möglichst zeitnah die 2. Priorität zu bedienen.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen habe?                                                                            
Ausführliche und aktuelle Informationen zum Winterdienst sowie die richtigen Ansprechpartner für weiterführende oder speziellere Fragen sind auf der Internetseite des ESW angegeben oder können unter der Rufnummer 0202-563 5360 erfragt werden.

WSW Winter-Tipps

Wir möchten natürlich möglichst alle Linien immer bedienen. Ist dies aber aufgrund der Schneemenge nicht möglich, versuchen wir zumindest die zentralen Achsen zu befahren. Deshalb unser Tipp: Sollte Ihre Haltestelle nicht angefahren werden, weichen Sie auf Haltestellen an den großen Hauptstraßen aus. Und achten Sie auf CE-Busse, denn diese werden an allen Haltestellen auf dem Fahrweg halten und nicht wie sonst nur an einigen ausgewählten.
Sobald wir von Einschränkungen erfahren, werden wir diese Informationen unter "Aktuelle Verkehrsinformationen" veröffentlichen. Nutzen Sie diese Möglichkeit und informieren Sie sich frühzeitig.

WSW mobil GmbH • Telefon: 0180 6 504030 (Festnetz 0,20 €/Anruf; Mobil 0,60 €/Anruf) • E-Mail: mobicenter@wsw-online.de