zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen
Förderungen E-Mobilität Gewerbe

Förderbeispiel E-Mobilität für Unternehmen

In unserem Beispiel möchte ein Unternehmen drei Transporter mit Elektroantrieb für die Firmenflotte anschaffen und benötigt außerdem für seine Elektrofahrzeuge eine entsprechende Schnell-Ladesäule mit 150 Kilowatt Leistung. 

Zusätzlich soll auf dem Firmengelände allen Beschäftigten drei Lademöglichkeiten für die privaten Elektroautos angeboten werden.

Unternehmens-Förderungen für Elektro-Fahrzeuge:

  • Die Anschaffung von gewerblich genutzten Fahrzeugen zwischen 2,3 und 7,5 Tonnen können mit bis zu 8.000 Euro über die NRW-Förderung „Emissionsarme Mobilität” pro Fahrzeug bezuschusst werden. Der Bundesanteil des BAFA-Umweltbonus kann dann allerdings nicht in Anspruch genommen werden. Der Herstelleranteil des Umweltbonus bringt zusätzlich bis zu 2.500 Euro pro Transporter. In diesem Beispiel ergäben sich Förderungen von bis zu 31.500 Euro.
  • Als WSW Strom-Kunde kann das Unternehmen für bis zu drei Fahrzeugen im Jahr zusätzlich noch 300 Euro Zuschuss aus dem WSW Klimafonds erhalten. Unser Beispielunternehmen erhält dadurch eine zusätzliche Fördersumme von 900 Euro für die drei Transporter.

Unternehmens-Förderungen für Ladeinfrastruktur:

  • Über das Programm Progres.NRW „Emissionsarme Mobilität” würden sich 200 Euro Fördergeld pro installiertem Kilowatt Ladeleistung und pro Ladepunkt für Firmenfahrzeuge ergeben. Wesentliche Voraussetzungen sind die Ladeleistung ab 50 Kilowatt, das Beantragen vor dem Bestellen, das Beschaffen von steuerbaren Ladesäulen und das Betreiben der Ladesäule mit Ökostrom. Im Beispielfall beläuft sich der Zuschuss auf 30.000 Euro.
  • Das Förderprogramm Progres.NRW eröffnet weiter die Möglichkeit, Zuschüsse von 1.000 Euro für Ladestationen für E-Autos von Beschäftigten zu bekommen. Wesentliche Voraussetzungen sind das Beantragen vor dem Bestellen, das Beschaffen von steuerbaren Ladegeräten und das Betreiben der Wallboxen mit Ökostrom. Im Beispielfall beläuft sicher der Zuschuss auf 3.000 Euro.
  • Zusätzlich ist hier eine Förderung von 300 Euro für bis zu drei Ladegelegenheiten aus dem WSW Klimafonds möglich, wenn dies über die Wuppertaler Stadtwerke umgesetzt wird. In diesem Fall bis sind bis 900 Euro möglich.
Förderungen FahrzeugeAnzahlZuschussSumme
Zwischensumme Fahrzeuge 32.400 Euro
NRW-Förderung38.000 Euro24.000 Euro
Hersteller-Anteil Umweltbonus32.500 Euro7.500 Euro
Bundes-Förderung BAFA-Umweltbonus3--
WSW Klimafonds3300 Euro900 Euro
Förderungen LadeinfrastrukturAnzahlZuschussSumme
Zwischensumme Ladeinfrastruktur 33.900 Euro
NRW-Förderung 200 Euro pro kW für
Schnell-Ladesäule für Firmen-Kfz
150 kW200 Euro30.000 Euro
NRW-Förderung für Beschäftigen-Kfz31.000 Euro3.000 Euro
WSW Klimafonds3300 Euro900 Euro

Förderungen Fahrzeuge und Ladeinfrastruktur gesamt:

Das Unternehmen könnte derzeit für das beispielhafte Vorhaben bis zu 66.300 Euro an Fördergeldern beantragen.

Hinweis: Alle Angaben zu Förderungen und Zuschusshöhen sind beispielhaft, nach bestem Wissen und Gewissen und ohne Gewähr. Sie gelten nur unter dem Vorbehalt des Zutreffens von Fördervoraussetzungen und Mittelverfügbarkeiten. Die tatsächlichen Möglichkeiten und Höhen sind von den Unternehmen mit den Fördermittelgebern vor Antragstellung abzuklären.