Aktuelle Informationen zur Schwebebahn

WSW schicken weiteren Schwebebahnzug zur Mängelbeseitigung durch Kiepe Electric nach Aachen

Die WSW haben mit dem Wagen 1411 jetzt den zweiten Schwebebahn-Wagen auf den Weg nach Aachen gebracht. Hier soll in den kommenden Wochen im Werk des Schienenfahrzeug-Spezialisten Talbot Services die Mängelbeseitigung an der Schwebebahn erfolgen.

Hintergrund ist, dass bei den Schwebebahnen der neuen Generation GTW 2014, die seit Dezember 2016 eingesetzt werden, verschiedene Serienmängel aufgetreten sind. Dadurch mussten einzelne Züge in der Vergangenheit immer wieder aus dem Betrieb genommen werden. Diese Mängel, dazu gehören unter anderem fehlerhafte Dachverklebungen, störungsanfällige Verkabelungen und instabile Steckverbindungen, sollen jetzt grundlegend durch Kiepe Electric bei Talbot Services behoben werden. Für den Wagen 1411 erfolgt außerdem ein Teil der routinemäßigen Hauptuntersuchung in Aachen.
Zur Pressemeldung 

Video aus der Schwebebahnwerkstatt: Schwebebahn GTW 1411 wird „versandfertig“ gemacht


WSW verstärken Schwebebahn-Werkstätten

Die WSW werden sich personell und organisatorisch im Bereich Schwebebahnwerkstatt verstärken. Das ist ein Ergebnis des unabhängigen Gutachtens der Unternehmensberatung E&Y (Ernst&Young). Dieses wurde gestern im Aufsichtsrat vorgestellt. Verantwortlich für die Mängelbeseitigung bei der neuen Schwebebahngeneration ist der Hersteller der Schwebebahnen, Kiepe Electric. Die Kiepe-Geschäftsführung hat inzwischen schriftlich zugesichert, dass sie alles unternehmen werde, um die Mängel innerhalb eines Zeitplans, der aktuell abgestimmt wird, zu beseitigen. Zur Pressemeldung 


Fragen und Antworten zur Schwebebahnpause

Derzeit fährt die Schwebebahn nur samstags und sonntags. Von Montag bis Freitag bietet die WSW einen Ersatzverkehr mit Bussen an. Diese Einschränkung wird voraussichtlich bis zum Sommer 2021 andauern.

Alle Fragen und Antworten finden Sie in unseren FAQ.


Schwebebahn fährt nur am Wochenende

Seit Mittwoch, den 12. August 2020 fährt die Schwebebahn nur noch an Samstagen und Sonntagen. Aus technischen Gründen muss die WSW den Betrieb unter der Woche schweren Herzens einstellen.

Von Montag bis Freitag springt deshalb der SchwebebahnExpress für Sie ein.

Die dazugehörigen Ersatzhaltestellen befinden sich ganz in der Nähe der Schwebebahn Stationen und sind durch eine orangefarbene Beschilderung leicht erkennbar. Nutzen Sie von montags bis freitags bitte den SchwebebahnExpress und folgen Sie den Hinweisschildern, um Ihre Ersatzhaltestelle schnell und einfach zu finden. Denken Sie bitte auch bei der Nutzung der Ersatzbusse an das Tragen Ihrer Mund-Nasen-Bedeckung.     Zur Presseinformation