Zum Inhalt springen Zur Hauptnavigation springen
Über uns
Lesezeit: 1 Min.

WSW spenden für proviel-Sozialfonds

Beim Langen Tisch im Juni haben die WSW Schwebebahn-Waffeln für den guten Zweck gebacken. Den Erlös haben die Stadtwerke nun zusammen mit den Einnahmen aus internen Veranstaltungen für den Sozialfonds „Wupper Taler“ der proviel GmbH gespendet.

Beim Langen Tisch im Juni haben die WSW Schwebebahn-Waffeln für den guten Zweck gebacken. Den Erlös haben die Stadtwerke nun zusammen mit den Einnahmen aus internen Veranstaltungen für den  Sozialfonds „Wupper Taler“ der proviel GmbH gespendet. Der WSW-Vorstandsvorsitzende Andreas Feicht (rechts) überreichte den symbolischen Spendenscheck über 1000 Euro an proviel-Geschäftsführer Christoph Nieder. Mit dem Sozialfonds werden die Menschen, die in den proviel-Werkstätten arbeiten, finanziell unterstützt, etwa bei notwendigen Anschaffungen im Haushalt oder Zuzahlungen für Hilfsmittel wie beispielsweise Brillen. Proviel kümmert sich um die Qualifizierung und Beschäftigung von rund 900 Menschen mit psychischer Behinderung und Langzeitarbeitslosen in Wuppertal.