zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen

Meine Stadt. Meine Stadtwerke.

  1. Editorial
  2. Gerichte sollen über Neukunden-Tarife entscheiden
  3. Empfehlung: FFP2-Masken in Bus und Schwebebahn
  4. Auf dem Weg zur Smart City
  5. WSW sind Top-Lokalversorger
  6. Spatenstich für neue WSW-Zentrale
  7. Tankeschön an alle eMobil-Kunden
  8. Schwebebahnstation Kluse wieder geöffnet
  9. WSW-LAN im Infopavillon am Döppersberg
  10. TalTipp: Lego-Schwebebahn und Schwebebahn-Espressotassen
Editorial: Gemeinsam für die Energie- und Mobilitätswende

Sehr geehrte Damen und Herren,

sowohl die Stadt Wuppertal als auch die WSW haben sich feste Klimaschutzziele gesetzt. Für uns lautet dies: Klimaneutralität bis 2035. Was liegt da näher, als die Kräfte zu bündeln und gemeinsam die lokalen Treibhausgasemissionen zu reduzieren. In vielen Bereichen tun wir das bereits, wie etwa bei der Modernisierung des Fernwärmenetzes und der Umsetzung des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes in der Elberfelder Innenstadt. Ende letzten Jahres haben wir eine weitere wichtige Kooperation vereinbart. Gemeinsam mit dem städtischen Gebäudemanagement (GMW) und der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft (gwg) wollen wir bei den Themen Solarstrom, klimaschonende Wärmeversorgung und Elektromobilität enger zusammenarbeiten. Dies bietet viele Chancen, unseren Klimazielen näher zu kommen. So schlummert auf den Dächern städtischer Gebäude und der gwg-Liegenschaften ein großes Potential für Solarstrom. An öffentlichen Gebäuden und den Mietshäusern der gwg sollen Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge geschaffen werden. Auch den Ausbau der Digitalisierung im Rahmen der Gebäudebewirtschaftung sowie die Nutzung von Fernwärme als klimaschonende Wärmeenergie wollen wir gemeinsam vorantreiben. Neben der Umsetzung konkreter Projekte hoffen wir auch, dass unser Engagement Vorbild für andere Akteure in der Stadt ist, Klimaschutz im Gebäudebereich umzusetzen. 

Herzliche Grüße

Ihr
Markus Hilkenbach

WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH • Konzernkommunikation • Telefon: 0202 569 3766/3943