Außen blau, innen gelb

, Verkehr

Bei den neuen Schwebebahnen kommt jetzt noch mehr Farbe ins Spiel: Die WSW nehmen die ersten beiden Gelenktriebwagen mit gelbem Interieur in Betrieb. Mit den Wagen Nr. 12 und 13 erhält Wuppertals Wahrzeichen somit eine neue farbliche Facette. Das Farbkonzept stammt, wie das komplette Design der neuen Wagengeneration, vom Berliner Designbüro büro+staubach, das vor acht Jahren den Designwettbewerb für die neue Schwebebahn-Generation gewonnen hatte. Für Ihren Entwurf waren die Designer 2017 mit dem renommierten IF Design Award ausgezeichnet worden. Nach grün und gelb wird es in den neuen Bahnen aber noch bunter, denn die letzte Farbserie wird mit ziegelrotem Innenraum ausgeliefert.

Die beiden nun neu in Betrieb genommenen Bahnen befinden sich schon seit Längerem in Wuppertal, konnten aber noch nicht eingesetzt werden, weil keine Betriebsgenehmigung vorlag. Mit der neuen Betriebsgenehmigung gehen sie nun in den Einsatz. Erst in dieser Woche hatten die WSW bekannt gegeben, dass die Lieferungen fortgesetzt werden können. Insgesamt erhalten die Stadtwerke 31 Gelenktriebwagen vom Fahrzeughersteller Vossloh Kiepe. Die Wagen werden in Valencia gefertigt. Wenn alle Bahnen in Wuppertal betriebsbereit sind, werden die WSW die Schwebebahn mit einem neuen, leistungsfähigeren Betriebssystem ausstatten.

Pressekontakt: Wuppertaler Stadtwerke, Konzernkommunikation; 0202 - 569 3766/3712

WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH • Konzernkommunikation • Telefon: 0202 569 3766/3712