Erste neue Schwebebahn kommt nach Wuppertal

, Unternehmen, Verkehr

Der 14. November 2015 ist ein historisches Datum für die Wuppertaler Schwebebahn, Wahrzeichen der bergischen Metropole und weltweit einzigartiges Verkehrsmittel: An diesem Tag wird das erste Fahrzeug der neuen Wagengeneration angeliefert. Damit wird die Ablösung des alten Wagenparks mit Gelenktriebwagen der Baujahre 1972 bis 1974 eingeläutet.

Gebaut werden die neuen Gelenktriebwagen der „Generation 15“ von dem Düsseldorfer Unternehmen Vossloh Kiepe GmbH, Tochtergesellschaft des weltweit operierenden Verkehrstechnologie-Konzerns Vossloh AG. Montiert werden die Fahrzeuge im Werk von Vossloh Rail Vehicles in Valencia/Spanien. Von dort tritt die erste Bahn ihren Weg per Sattelschlepper nach Deutschland an.

Der Vorderwagen (Wagen A) und die dazu gehörigen Drehgestelle werden am Samstag, 14. November, um 11.15 Uhr an der Schwebebahn-Fahrzeugwerkstatt in Wuppertal-Vohwinkel eintreffen. Dort werden sie mit einem Bürgerfest in Empfang genommen. Das Interesse der Wuppertalerinnen und Wuppertaler an ihrer neuen Schwebebahn ist riesig. Auch viele Schwebebahnfans von Außerhalb werden sich dieses Ereignis sicherlich nicht entgehen lassen. Es dürfte am Samstag also voll werden auf der für den Empfang des neuen Wagens abgesperrten Vohwinkeler Straße.

Aber man kann den neuen Wagen nicht nur bestaunen, wer möchte, kann sich einen neuen Zug auch als Modell mit nach Hause nehmen. Zum Bürgerfest starten die WSW den Verkauf des Herpa-Schwebebahnmodells „Generation 15“ im Maßstab 1:87. Erhältlich ist es dort am WSW-MobiMobil. Die Standartausführung kostet 49,00 Euro, die Sonderedition 69,00 Euro. Ab Montag gibt es die Modelle dann auch in den WSW-MobiCentern am Wall und am Alten Markt sowie im Onlineshop www.wuppertalshop.de.
 

Wuppertaler Schwebebahn Generation 15

Pressekontakt: Wuppertaler Stadtwerke, Konzernkommunikation; 0202 - 569 3766/3943

WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH • Konzernkommunikation • Telefon: 0202 569 3766/3943