Neuer Wetterschutz an der Bushaltestelle Morianstraße

, Verkehr

An der Bushaltestelle Morianstraße haben die WSW einen neuen mobilen Wetterschutz installiert. Damit haben die Stadtwerke einem vielfach geäußerten Wunsch von Kunden und Einzelhändlern entsprochen. Seit Öffnung der B7 hat das Fahrgastaufkommen an dem zentralen Umsteigepunkt in der Elberfelder City stark zugenommen. Die Haltestelle konnte allerdings nicht mit fest installierten Wartehäuschen ausgestattet werden, weil dort im Untergrund zahlreiche Versorgungsleitungen verlaufen. Diese dürfen nicht überbaut werden, damit eventuelle Schäden, wie zum Beispiel ein Gasleck, möglichst schnell behoben werden können. Auch die Fußgängerströme im Bereich der Haltestelle Morianstraße verhinderten eine Standardlösung. Außer von den Fahrgästen wird der Bereich auch von Passanten und den Kunden der anliegenden Geschäfte genutzt. Flächen für eine Haltestellenausstattung stehen daher nur sehr beschränkt zur Verfügung. Daher haben sich die WSW in Abstimmung mit der Stadt für eine mobile Lösung entschieden und diese nun umgesetzt.

 

Am ersten Tag nach dem Aufbau konnten die Fahrgäste den neuen Wetterschutz an der Haltestelle Morianstraße gleich gut gebrauchen.

Pressekontakt: Wuppertaler Stadtwerke, Konzernkommunikation; 0202 - 569 3766/3712

WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH • Konzernkommunikation • Telefon: 0202 569 3766/3712