Schwebebahn-Wagenhalle Oberbarmen bekommt neues Rolltor

, Verkehr

In der vergangenen Woche hatte sich ein Rolltor der Schwebebahn-Wagenhalle in Oberbarmen nicht vollständig geöffnet und war von einer ausfahrenden Bahn so stark beschädigt worden, dass es ausgebaut werden musste. Der Vorfall hatte für eine mehrstündige Betriebsunterbrechung der Schwebebahn gesorgt. Nun haben die WSW die Suche nach der Ursache des Defekts abgeschlossen. Das obere Rolltor an der Ausfahrt der 2014 in Betrieb genommenen Wagenhalle hatte sich während der Öffnung verklemmt. Dies war für den Fahrer, der den Bereich oberhalb der Fahrschiene nicht einsehen kann, nicht erkennbar. Da das Ausfahrt-Signal trotzdem auf Grün sprang, fuhr die Bahn los. Um solche Vorfälle auszuschließen, werden die WSW an dem oberen Rolltor einen zusätzlichen elektronischen Schalter einbauen, der das Schließen des oberen Tores zusätzlich bestätigt. Auch das Rolltor an der Einfahrt zur Oberbarmer Wagenhalle erhält solch einen Schalter. Das neue Ausfahrt-Rolltor wird in den nächsten Wochen eingebaut.

In der Wagenhalle Vohwinkel kann das Problem nicht auftreten. Dort öffnen die Tore seitlich und werden außerdem manuell bedient.

Pressekontakt: Wuppertaler Stadtwerke, Konzernkommunikation; 0202 - 569 3766/3712

WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH • Konzernkommunikation • Telefon: 0202 569 3766/3712