Neue Bestimmungen zum Schutz vor Corona

Neue Bestimmungen zum Schutz vor Corona

25.01.2021, WSW mobil

Medizinische Mund-Nasen-Masken in allen öffentlichen Verkehrsmitteln und an Haltestellen werden zur Pflicht.

Seit Montag, den 25.01.2021 ist das Tragen einer Alltagsmaske in Form von selbst genähten Masken oder einer Bedeckung durch einen Schal leider nicht mehr ausreichend. Medizinische Masken werden zur Pflicht. Diese sind beispielsweise: OP-Masken oder FFP2-Masken.

Warum?

Um die Ansteckungsgefahr, die Verbreitung des Corona-Virus und seiner Mutationen weiter eindämmen zu können, hat die Landesregierung beschlossen nur noch medizinische Schutzmasken zur Benutzung aller öffentlicher Verkehrsmittel und zum Betreten öffentlicher Räumlichkeiten zuzulassen.

Bitte achten Sie unbedingt darauf, in allen Bussen, Schwebebahnen und an unseren Haltestellen medizinische Mund-Nasen-Masken zu tragen.

Seit dem 12.08.2020 wird bei Verstößen gegen die Maskenpflicht ein Bußgeld von 150 Euro fällig und zwar ohne Vorwarnung. Die Stadt wird Schwerpunktkontrollen in den Bussen durchführen.

Weitere Informationen können Sie aus der aktuellen Schutzverordnung entnehmen. 

Bleiben Sie mobil und bleiben Sie bitte gesund!

WSW mobil GmbH • Telefon: 0180 6 504030 (Festnetz 0,20 €/Anruf; Mobil 0,60 €/Anruf) • E-Mail: mobicenter@wsw-online.de