Sommer Wandertouren 2018

Sommer Wandertouren 2018

Wuppertals wanderbare Bachtäler

Ein sommerliches Wandervergnügen für die ganze Familie boten auch in diesem Jahr wieder die geführten Wandertouren mit dem Sauerländischen Gebirgsverein. Die acht bis neun Kilometer langen Strecken führen durch Grünanlagen und Forste mit reichlich Wasserläufen und schattigen, wanderbaren Tälern, die zum erholsamen Verweilen einladen. Auch wenn die geführten Touren bereits vorbei sind, stehen Ihnen hier weiterhin die Informationen für alle Wanderungen zur Verfügung.

Die Wanderungen sind für alle Wandertypen geeignet. Es ist empfehlenswert, der Witterung entsprechende Kleidung zu tragen und etwas Verpflegung einzupacken, hauptsächlich Wasser. Hunde sind willkommen, sollten jedoch angeleint sein. Alle Infos zu den Touren finden Sie hier auf dieser Webseite und in unser Broschüre „Wuppertals wanderbare Bachtäler”. Für die Planung der Anfahrt zu unseren Wanderungen empfehlen wir Ihnen unseren Fahrtenplaner „Sommerwanderungen mit WSW und SGV”.

Ihre WSW mobil und der Sauerländische Gebirgsverein (SGV) wünschen Ihnen viel Spaß beim Wandern. Wuppen wir´s! 

Fotogalerie Wandertouren 2018

  • Tour 1: Bachtäler im Marscheider Staatsforst – Vom Herbringhauser Bach zum Marscheider Bach
    Tour 1: Bachtäler im Marscheider Staatsforst – Vom Herbringhauser Bach zum Marscheider Bach
  • Tour 1: Bachtäler im Marscheider Staatsforst – Vom Herbringhauser Bach zum Marscheider Bach
  • Tour 2: Bachtäler in Beyenburg – Vom Spieler Bach zur Deipenbecke
  • Tour 2: Bachtäler in Beyenburg – Vom Spieler Bach zur Deipenbecke
  • Tour 3: Rund um den Scharpenacken – Vom Schmalenhofer Bach zum Murmelbach
  • Tour 3: Rund um den Scharpenacken – Vom Schmalenhofer Bach zum Murmelbach
  • Tour 4: Drei-Täler-Tour – Vom Lorsbach zum Kaltenbach
  • Tour 4: Drei-Täler-Tour – Vom Lorsbach zum Kaltenbach

Tour 1: Bachtäler im Marscheider Staatsforst

Vom Herbringhauser Bach zum Marscheider Bach

Von der Haltestelle Wupperbrücke wenden wir uns dem Herbringhauser Bachtal zu. Rechter Hand passieren wir die aufgelassene Untere Herbringhauser Talsperre, deren ehemaliger Beckengrund sich die Natur mit Bewuchs zurückerobert hat. Kurz vor den Wasserwerken steigen wir rechts bergan zu den Ortschaften Wefelpütt und Herbringhausen. Durch einen lichten Buchenbestand erreichen wir das Marscheider Bachtal. Hier leben gefährdete Tiere und Pflanzen, die besonderem Schutz bedürfen, deshalb ist das gesamte Bachtal unter Naturschutz gestellt. 

Tourdetails
TreffpunktHaltestelle Kemnabrücke
Anfahrt
Ab Haltestelle:Busbf. Oberbarmen, Bstg. 3 mit Linie 616
Bis Haltestelle:Kemnabrücke
Rückfahrt
Ab Haltestelle:Laaken, Linie 616
Bis Haltestelle:Busbf. Oberbarmen
Tourinfos
Länge und Steigung8 km mit 150 Höhenmetern
Dauer2,5 Stunden

Tour 2: Bachtäler in Beyenburg

Vom Spreeler Bach zur Deipenbecke

Unsere Wanderung beginnt in der idyllischen Ortschaft Beyenburg mit der Klosterkirche und den hübschen Fachwerkhäusern. Am Stausee vorbei erreichen wir bald das romantische Spreeler Bachtal, das wir nach ca. zwei Kilometern bergan verlassen, um über Felder und Wiesen vorbei an Hillringhausen und Hölzerne Klinke zur Quelle der Deipenbecke zu wandern. Das schattige Tal abwärts begleitet uns zurück nach Beyenburg. 

Tourdetails
Startpunkt Haltestelle Beyenburg Mitte
Anfahrt
ab Haltestelle: Busbf. Oberbarmen, Bstg. 3 mit Linie 616
bis Haltestelle:Beyenburg Mitte
Rückfahrt
ab Haltestelle: Beyenburg Mitte, Linie 626
bis Haltestelle: Busbf. Oberbarmen
Tourinfos
Länge und Steigung 9 km Länge mit 160 Höhenmetern
Dauerca. 2,5 Stunden

Tour 3: Rund um den Scharpenacken

Vom Schmalenhofer Bach zum Murmelbach

Vom Schuchardtplatz wandern wir Richtung Südwest und befinden uns bald auf dem ehemaligen Übungsgelände der Bundeswehr. Durch den Scharpenacker Busch erreichen wir den Schmalenhofer Bach, dem wir bergan folgen. Über die Höhe gelangen wir in die Marpe, wo uns der Murmelbach empfängt und uns bis zur Gosenburg begleitet. 

Tourdetails
Startpunkt Haltestelle Schuchardplatz
Anfahrt
Ab Haltestelle:Busbf. Oberbarmen,Linie 638
Bis Haltestelle:Schuchardplatz
Rückfahrt
Ab Haltestelle:Haltestelle Hoeschstraße, Linie 638
Bis Haltestelle:Busbf. Oberbarmen
Tourinfos
Länge und Steigung8 km mit 130 Meter Steigung und 200 Meter Gefälle
Dauerca. 2,5 Stunden

Tour 4: Drei-Täler-Tour

Vom Morsbach zum Kaltenbach

Von der Gerstau gehen wir südwestwärts bis zum Rheintal und erfahren, dass das Morsbachtal eines der fleißigsten Täler der Region ist. Überall gibt es kleine Fabriken, die aus Schleifkotten oder Hämmern[UD1]  entstanden sind. Das Rheintal führt uns über den Berg ins Kaltenbachtal, wo wir eventuell den Manuelskotten in Aktion erleben können. Dieser alte Schleifkotten ist noch in Betrieb. Über den „Adelenblick“ erreichen wir dann bald Wahlert. 

Tourdetails
StartpunktHaltestelle Gerstau
Anfahrt
Ab Haltestelle:Morianstraße (Hbf), Linie 615
Bis Haltestelle:Gerstau
Rückfahrt
Ab Haltestelle:Haltestelle Wahlert, Linie 615
Bis Haltestelle:Wall/Museum (Hbf)
Tourinfos
Länge und Steigung8 km mit 210 Meter Steigung und 130 Meter Gefälle
Dauerca. 2,5 Stunden

WSW mobil GmbH • Telefon: 0180 6 504030 (Festnetz 0,20 €/Anruf; Mobil 0,60 €/Anruf) • E-Mail: mobicenter@wsw-online.de