Ersatzversorgung-Strom-RLM

Ersatzversorgung-Strom-RLM

Preise und Informationen für eine Ersatzversorgung für Energieabnehmer mit registrierender Leistungsmessung (RLM)

Gemäß § 38 EnWG versorgen wir Ihr Unternehmen übergangsweise mit elektrischer Energie im Rahmen der Ersatzversorgung. Eine Ersatzversorgung mit Energie von Nicht-Haushaltskunden in der Niederspannung greift immer dann, wenn Ihr Unternehmen keinen Energieliefervertrag mit einem Energielieferanten abgeschlossen hat. Die Dauer der Ersatzversorgung beträgt längstens 3 Monate. Eine darüber hinausgehende Belieferung mit Energie setzt den Abschluss eines Energieliefervertrages voraus.

Ersatzversorgung für den Verbrauch von elektrischer Energie im Niederspannungsnetz mit RLM-Messung ab 18.01.2022

Die folgenden Preise für eine Ersatzversorgung für Energieabnehmer im Niederspannungsnetz mit registrierender Leistungsmessung (RLM) gelten ab dem 18. Januar 2022.

Stromct/kWh
Arbeitspreis Energie29,935
Stromsteuer  2,050
EEG-Umlage  3,723
Konzessionsabgabe  0,110
KWK-Umlage  0,378
§ 19 StromNEV-Umlage  0,437
Offshore-Netzumlage  0,419
AbLaV-Umlage  0,003

Die Preise erhöhen sich zusätzlich um die jeweils gültigen und veröffentlichten Entgelte des zuständigen Netzbetreibers WSW Netz GmbH für die Netznutzung, die Messung und den Messstellenbetrieb (www.wsw-netz.de).

Der aufgeführte Arbeitspreis Energie versteht sich als reiner Energiepreis. Hinzu kommen die Kosten der Netznutzung, Konzessionsabgabe, Steuern (Stromsteuer, Umsatzsteuer) und Umlagen (EEG-Umlage, KWKG-Umlage, § 19 StromNEV-Umlage, AbLaV-Umlage, Offshore-Netzumlage) sowie die Kosten für den Messstellenbetrieb in der jeweils zum Zeitpunkt der Belieferung gültigen Höhe. Zusätzliche Hinweise zur Höhe der genannten Umlagen und Aufschläge finden Sie auf der internetbasierten Informationsplattform der deutschen Übertragungsnetzbetreiber unter www.netztransparenz.de. Die angegebenen Steuern, Abgaben und Umlagen beziehen sich auf das Belieferungsjahr 2022.

Die Stromlieferung erfolgt im Rahmen eines gesetzlichen Schuldverhältnisses nach § 38 EnWG und § 3 Stromgrundversorgungsverordnung (StromGVV) durch den Grundversorger und bedarf keines gesonderten schriftlichen Vertragsabschlusses. Sie werden über den Beginn der Ersatzversorgung schriftlich informiert.

Alle Preisangaben sind Nettopreise. Die Umsatzsteuer wird in jeweils gültiger Höhe - zurzeit 19 % - erhoben. Maßgeblich sind die Nettopreise. Rundungsdifferenzen bei der Berechnung der Bruttopreise sind möglich.

Für Rückfragen und Beratung stehen wir Ihnen unter den folgenden Kontaktdaten gern zur Verfügung:
E-Mail: geschaeftskunden(at)wsw-online.de
Tel.: 0202 569-51 80
Fax: 0202 569-80 51 80

Ersatzversorgung für den Verbrauch von elektrischer Energie im Niederspannungsnetz mit RLM-Messung ab 22.12.2021

Die folgenden Preise für eine Ersatzversorgung für Energieabnehmer im Niederspannungsnetz mit registrierender Leistungsmessung (RLM) gelten ab dem 22. Dezember 2021.

Stromct/kWh
Arbeitspreis Energie56,330
Stromsteuer  2,050
EEG-Umlage  3,723
Konzessionsabgabe  0,110
KWK-Umlage  0,378
§ 19 StromNEV-Umlage  0,437
Offshore-Netzumlage  0,419
AbLaV-Umlage  0,003

Die Preise erhöhen sich zusätzlich um die jeweils gültigen und veröffentlichten Entgelte des zuständigen Netzbetreibers WSW Netz GmbH für die Netznutzung, die Messung und den Messstellenbetrieb (www.wsw-netz.de).

Der aufgeführte Arbeitspreis Energie versteht sich als reiner Energiepreis. Hinzu kommen die Kosten der Netznutzung, Konzessionsabgabe, Steuern (Stromsteuer, Umsatzsteuer) und Umlagen (EEG-Umlage, KWKG-Umlage, § 19 StromNEV-Umlage, AbLaV-Umlage, Offshore-Netzumlage) sowie die Kosten für den Messstellenbetrieb in der jeweils zum Zeitpunkt der Belieferung gültigen Höhe. Zusätzliche Hinweise zur Höhe der genannten Umlagen und Aufschläge finden Sie auf der internetbasierten Informationsplattform der deutschen Übertragungsnetzbetreiber unter www.netztransparenz.de. Die angegebenen Steuern, Abgaben und Umlagen beziehen sich auf das Belieferungsjahr 2022.

Die Stromlieferung erfolgt im Rahmen eines gesetzlichen Schuldverhältnisses nach § 38 EnWG und § 3 Stromgrundversorgungsverordnung (StromGVV) durch den Grundversorger und bedarf keines gesonderten schriftlichen Vertragsabschlusses. Sie werden über den Beginn der Ersatzversorgung schriftlich informiert.

Alle Preisangaben sind Nettopreise. Die Umsatzsteuer wird in jeweils gültiger Höhe - zurzeit 19 % - erhoben. Maßgeblich sind die Nettopreise. Rundungsdifferenzen bei der Berechnung der Bruttopreise sind möglich.

Für Rückfragen und Beratung stehen wir Ihnen unter den folgenden Kontaktdaten gern zur Verfügung:
E-Mail: geschaeftskunden(at)wsw-online.de
Tel.: 0202 569-51 80
Fax: 0202 569-80 51 80

WSW Geschäftskunden • Telefon: 0202 569-5180 • E-Mail: geschaeftskunden@wsw-online.de