Im Laufe des VPP Forschungsprojektes „Wuppertal spart Watt“ hat sich unser Energiewetter als sehr brauchbares Werkzeug erwiesen. Mit ihm kann jeder Bürger einfach und zuverlässig feststellen, wann viel grüner Strom im Netz ist und seinen Verbrauch danach ausrichten, um aktiven Klimaschutz zu betreiben. Deshalb haben wir auf vielfachen Wunsch hin beschlossen, das Energiewetter auch über das Forschungsprojekt hinaus weiter zu führen. Sie finden es hier oder auch als Druckanzeige in der Wuppertaler Rundschau.