Zwischenfall an der Schwebebahn-Station Bruch

, Verkehr

Gestern, Samstag, 10. August meldete um 22.26 Uhr ein Schwebebahnfahrer einen Notfall an der Schwebebahnstation Bruch. Ein alkoholisierter Mann hatte am Rande des Fahrwegs gesessen und war von der einfahrenden Bahn berührt worden. Der Fahrer hatte den Mann nicht bemerkt. Die Polizei, die bereits vor Ort war, weil der Mann auf einem Auffanggitter des Bahnhofes gesessen hatte, ließ den leicht Verletzten in ein Krankenhaus bringen. Durch den Vorfall gab es bei der Schwebebahn nur eine leichte Verspätung.

Pressekontakt: Wuppertaler Stadtwerke, Konzernkommunikation; 0202 - 569 3766/3943

WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH • Konzernkommunikation • Telefon: 0202 569 3766/3943