Zum Inhalt springen Zur Hauptnavigation springen
Mobilität
Lesezeit: 1 Min.

ExtraFahrt im Oktober – Mit dem CrimeExpress zu „Mord am Hellweg”

Bahn frei für mörderisch spannende Lesungen auf drei Zuglinien zwischen fünf ausgewählten Bahnhöfen!

Am 23. Oktober findet bereits das achte Mal Europas größtes internationales Krimifestival „Mord am Hellweg“ statt. Zwischen 9.30 und 19 Uhr ist der Hellweg CrimeExpress mit Sonderzügen zwischen den Spielorten im Stundentakt unterwegs. Besucher und Hobbydetektive werden zwischen Dortmund, Holzwickede, Unna, Soest und Hamm auf eine Krimireise geschickt.

Der Hellweg CrimeExpress bietet ein vielseitiges Programm: kriminellen Texte von erstklassigen Poetry-Slammern, verbrecherischen Kurzgeschichten und knallharten Kontrollen in den Zügen von nicht ganz waschechten Schaffnern. Auch der eine oder andere Gauner soll sich unter den Fahrgästen befinden!

Für ein vielfältiges Krimivergnügen steht jeder Bahnhof unter einem andern Motto. Waschechte Nordlichter in Hamm, ostdeutsche Schurken in Soest, all das können alle Krimifans mit dem SchönerTagTicket NRW erleben.

Mit dem SchönerTagTicket NRW können Sie mit bis zu 5 Personen an einem Tag beliebig oft – und das für günstige 43 Euro - kreuz und quer durchs Land fahren. Ihnen stehen alle Busse, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen, sowie Nahverkehrszüge der 2. Klasse (S-Bahn, RegionalBahn, Regionalexpress) zur Verfügung.

Weitere Informationen unter www.mordamhellweg.de und www.busse-und-bahnen.nrw.de