Zum Inhalt springen Zur Hauptnavigation springen
Mobilität
Lesezeit: 1 Min.

„Lenk dich nicht app!”

Polizei, Ströer und die Wuppertaler Stadtwerke gemeinsam gegen die Nutzung von Handys am Steuer

Die Wuppertaler Polizei warnt mit der Kampagne „Lenk dich nicht app. Kein Handy am Steuer.” vor den Gefahren durch Ablenkung im Straßenverkehr. Ursprünglich stammt die Idee aus dem Polizeipräsidium Köln. Der Cartoonist Oli Hilbring hat die Kampagnenmotive entworfen.

Ziel der inzwischen landesweiten Kampagne ist es, den Menschen auf humorvolle Weise die Gefahr zu vergegenwärtigen, der sie sich und anderen aussetzen. Die Cartoons werden bis Ende 2017 im Wuppertaler Stadtgebiet zu sehen sein. Dafür wurden in enger Kooperation mit der Firma Ströer zwei WSW-Linienbusse mit den Cartoons von Oli Hilbrig beklebt. So sollen vor allem autofahrenden Smartphone-Nutzern auf die Gefahren der Handynutzung im Straßenverkehr angesprochen werden.

Auf dem Foto zu sehen (v.l.n.r.): Michael Bartsch (Polizeihauptkommissar), Birgitta Radermacher (Polizeipräsidentin), Ulrich Jaeger (Geschäftsführer WSW mobil GmbH), Thomas Lehner Niederlassungsleiter Fa. Ströer)