Ausbau der Talwärme

, Energie

Im letzten Jahr wurde das Heizkraftwerk Elberfeld unter großer Anteilnahme der Wuppertaler vom Netz genommen und stattdessen eine Verbindung des Fernwärmenetzes im Tal zum Müllheizkraftwerk Korzert geschaffen. Seither wird die Wärme für das Tal auf Korzert umweltfreundlich produziert und heißt Talwärme. Nun stehen die Erneuerung und der Ausbau des Talwärmenetzes an. Die WSW planen, im gesamten Stadtgebiet das Talwärmenetz auszubauen und zu verdichten. Dazu haben sich die WSW die Unterstützung eines externen Unternehmens, der Firma Tilia, gesichert. In der letzten Woche wurden bereits Hauseigentümer des Wohngebietes rund um die Alsenstraße angeschrieben und über den Ausbau und potentielle Anschlussmöglichkeiten informiert. Ab sofort werden Mitarbeiter der Firma im Auftrage der WSW Kontakt zu potentiellen Talwärmekunden aufnehmen. Für Hauseigentümer bietet Talwärme die Chance, klimafreundlich zu heizen und zugleich den Wert der Immobilie zu steigern.

Pressekontakt: Wuppertaler Stadtwerke, Konzernkommunikation; 0202 - 569 3766/3943

WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH • Konzernkommunikation • Telefon: 0202 569 3766/3943