Bornscheuerstraße: Kanal wird saniert

, Baustelle

Ab Montag, 28. Februar, wird in der Bornscheuerstraße im Bereich der Hausnummern 10 bis 28 der Kanal saniert. Im ersten Bauabschnitt werden dazu Schachtbauwerke erstellt. Im Anschluss wird der Kanal unterirdisch im Schlauchlining-Verfahren saniert. Für die voraussichtlich zweimonatigen Arbeiten muss die Bornscheuerstraße im Baustellenbereich gesperrt werden. Eine Zufahrt für Anwohner ist von beiden Seiten bis zur Baustelle gegeben. Weiter müssen für die Arbeiten umfangreiche Halteverbote eingerichtet werden, da die Arbeiten zum Teil auch in den Nachtstunden ausgeführt werden. Fußgänger können den Bereich passieren. Der Vorteil der unterirdischen Kanalsanierung ist, dass keine umfangreichen Aufgrabungen erforderlich sind und die Bauzeit deutlich reduziert wird. Der Kanal ist nach der Sanierung für die nächsten 80 Jahre wieder einsatzbereit.

Pressekontakt: Wuppertaler Stadtwerke, Konzernkommunikation; 0202 - 569 3766/3943

WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH • Konzernkommunikation • Telefon: 0202 569 3766/3943