Dubiose Werber unterwegs

, Energie, Unternehmen

Die Wuppertaler Stadtwerke erreichen wieder verstärkt Kunden-Meldungen über Haustürgeschäfte in Wuppertal. Dubiose Werber behaupten, im Auftrag der WSW einen Vertragswechsel mit einer Tarifsenkung durchzuführen und leiten dann einen Lieferantenwechsel ein, der von den Kunden nicht gewollt wurde. Die WSW raten, sich bei einem möglichen Betrugsversuch den Ausweis zeigen zu lassen, die Daten zu notieren und an die WSW weiter zu geben, damit diese rechtlich dagegen vorgehen können.

Pressekontakt: Wuppertaler Stadtwerke, Konzernkommunikation; 0202 - 569 3766/3943

WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH • Konzernkommunikation • Telefon: 0202 569 3766/3943