Kaiserwagen ausgelagert

, Verkehr

In der Schwebebahnwerkstatt starten planmäßig die Hauptuntersuchungen für die neuen Schwebebahnwagen. Dazu wird mehr Platz benötigt und der Kaiserwagen heute in eine naheliegende Halle ausgelagert. Dort wird er weiter für einen Einsatz im kommenden Jahr ausgerüstet. Der Fahrerstand wird erneuert, neue Kabel gezogen, Widerstände getauscht, Komponenten des neuen Betriebssystem integriert und die Umstellung auf 750 Volt vorgenommen. Im Frühjahr soll der Kaiserwagen dann zur Inbetriebnahme zurückkehren und im Spätsommer den Betrieb wieder aufnehmen.

Der Kaiserwagen wurde aus der Schwebebahnwerkstatt zur Bearbeitung in eine neue Halle gebracht. Fotos: Stefan Tesche-Hasenbach

Der Kaiserwagen wurde aus der Schwebebahnwerkstatt zur Bearbeitung in eine neue Halle gebracht. Fotos: Stefan Tesche-Hasenbach

Der Kaiserwagen wurde aus der Schwebebahnwerkstatt zur Bearbeitung in eine neue Halle gebracht. Fotos: Stefan Tesche-Hasenbach

Pressekontakt: Wuppertaler Stadtwerke, Konzernkommunikation; 0202 - 569 3766/3943

WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH • Konzernkommunikation • Telefon: 0202 569 3766/3943