Keine Kürzung im Busverkehr

, Verkehr

Anlässlich zahlreicher Kundenanfragen und widersprüchlicher Diskussionen stellen die Wuppertaler Stadtwerke klar: Die WSW prüfen regelmäßig das Busangebot auf seine Auslastung. Dies kann zu Einschränkungen, aber auch zu Ausweitungen des Angebots führen. Zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 sind Anpassungen im Busangebot nur aufgrund von Änderungen im S-Bahn-Netz (S8 und S9) vorgesehen, vorrangig zur Sicherstellung von Anschlussverbindungen. Grundsätzliche Veränderungen sind zum Dezember nicht geplant. "Sollte es Pläne dafür geben, werden diese frühzeitig mit der Stadtverwaltung abgestimmt, in die politischen Gremien eingebracht und öffentlich präsentiert", so Sabine Schnake, Produktmanagerin der WSW mobil.

Pressekontakt: Wuppertaler Stadtwerke, Konzernkommunikation; 0202 - 569 3766/3943

WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH • Konzernkommunikation • Telefon: 0202 569 3766/3943