Studie: Wuppertaler Stadtwerke setzen Benchmark für Kundenservice

, Unternehmen

Wenn es um guten Kundenservice geht, sind die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) offensichtlich spitze. Nach einer neuen, deutschlandweiten Untersuchung haben die WSW den ersten Platz im Bereich Kundenservice belegt. Die Auszeichnung ist Ergebnis einer Studie, die das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag von Focus Money durchgeführt hat. Sie untersucht den Kundenservice der größten 4.000 Unternehmen in Deutschland nach den Faktoren Service, Beratung, Vertrauen und Kundenzufriedenheit. 332 Firmen aus 148 Branchen gelingt es demnach sehr gut, über alle Kanäle hinweg für positive Kundenerlebnisse zu sorgen.

Besonders überzeugt hat laut Studie der WSW-Konzern  aus Wuppertal. Auf Platz zwei und drei folgen die Stadtwerke München  und die Stadtwerke Münster. Zu den Geschäftsfeldern aller drei kommunalen Unternehmen zählen unter anderem die Energie- und Trinkwasserversorgung sowie der öffentliche Personennahverkehr.

„Neben unseren Kundencentern und der mobilen Beratung in den Stadtteilen haben wir das Online-Angebote für unsere Kunden massiv ausgebaut“, erklärt Christina Schranner, Leiterin Digitales Marketing bei den WSW. Die WSW bieten online nicht nur Informationen, sondern auch Interaktion von Chat-Funktionen und dem Online-Center „Meine WSW“ bis zur Festlegung des eigenen Strommixes auf dem Ökostrom-Handelsplatz „Tal.Markt“. „Dieses umfassende analoge und digitale Angebot zahlt sich in einer hohen Kundenzufriedenheit aus“, freut sich Schranner über das Ergebnis der Untersuchung und den tollen Benchmark.

Christina Schranner leitet das Digitale Marketing der Wuppertaler Stadtwerke (WSW).

Pressekontakt: Wuppertaler Stadtwerke, Konzernkommunikation; 0202 - 569 3766/3943

WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH • Konzernkommunikation • Telefon: 0202 569 3766/3943