WSW kaufen Büro für technische Gebäudeausrüstung

, Energie

Die Energietochter der WSW Wuppertaler Stadtwerke, die WSW Energie & Wasser AG, hat die Prof. Dr.-Ing. Dirk Bohne Ingenieure GmbH erworben. Damit stärkt die WSW ihre Rolle im Sektor Energiedienstleistungen. Die beiden Unternehmen wollen bei der Produktentwicklung für Energiedienstleistungen zusammenarbeiten. Bohne Ingenieure ist auf technische Gebäudeausrüstung spezialisiert und verfügt über langjährige Erfahrung in der Energieanwendung im Gewerbe- und Immobilienbereich. 35 Mitarbeiter am Standort Düsseldorf planen mit modernster, digitaler Planungstechnik die komplette technische Ausrüstung von Neubauten oder bei großen Sanierungsmaßnahmen. Die WSW bieten ihren Kunden ein breites Portfolio an Dienstleistungen für Energie- und Wärmeversorgung sowie Energieeffizienz von Immobilien. „Neue gesetzliche Vorgaben erhöhen ständig die Anforderungen an nachhaltige Versorgungskonzepte für Gebäude. Entsprechend werden die technischen Lösungen dafür anspruchsvoller und komplexer“, erklärt der WSW-Vorstandsvorsitzende Markus Hilkenbach. Bei Gewerbekunden und Immobilienwirtschaft rückt neben der ökologischen Strom- und Wärmeerzeugung auch die Kälte- und Klimatechnik mit intelligenten Regelungssystemen in den Fokus. „Erwartet werden ganzheitliche Lösungen aus einer Hand zu fairen Preisen“, so der WSW-Chef. Man habe sich mit der Expertise von Bohne Ingenieure verstärkt, um die Wertschöpfungstiefe bei Energiedienstleistungen zu erweitern. „Die Kooperation wird uns helfen, unser Profil als leistungsfähiger Partner für Energieeffizienz von Gebäuden zu schärfen“, ist sich Markus Hilkenbach sicher.

Pressekontakt: Wuppertaler Stadtwerke, Konzernkommunikation; 0202 - 569 3766/3943

WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH • Konzernkommunikation • Telefon: 0202 569 3766/3943