Tarif-Bekanntmachungen

Tarif-Bekanntmachungen

Aktuelle Infos zu Preisstufen und Tarifsystem

Auf dieser Seite halten wir Sie mit unseren Informationen zu Preisanpassungen und Änderungen der Tarifstruktur zum aktuellen Tarifwechsel im VRR, VRS und NRW-Tarif auf dem neuesten Stand.

Änderungen im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR)

Allgemeines

Zum 01.01.2021 gelten im VRR neue Fahrpreise.
Darüber hinaus ergeben sich die nachfolgend beschriebenen strukturellen Änderungen im Tarif:

Preise

Die ab 01.01.2021 geltenden Preise sind in den Beschreibungen der einzelnen Ticketarten vermerkt.

FahrradTicket

Sofern ein Ticket nicht bereits zur Mitnahme eines Fahrrades berechtigte, musste für die Fahrradmitnahme bislang pro Fahrrad und Fahrt ein ZusatzTicket gelöst werden. Ab 01.01.2021 gibt es stattdessen ein gesondertes FahrradTicket zum Preis von 3,60 €, das ab Kauf bzw. Entwertung 24 Stunden zur Mitnahm eines Fahrrades berechtigt.

Überleitungsregelungen

Regelungen für bereits auf Vorrat gekaufte Bartickets
Auf Vorrat gekaufte Bartickets des bis 31.07.2020 geltenden VRR-Tarifs, konnten bis zum 31.10.2020 aufgebraucht werden. Danach werden noch vorhandene Tickets bis zum 31.07.2023 mit ihrem jeweiligen Restwert beim Kauf neuer Tickets angerechnet.

ZusatzTickets die bis zum 31.12.2020 gekauft worden sind, können ab dem 01.01.2021 nicht mehr für die Fahrradmitnahme verwendet werden, da das FahrradTicket die tarifliche Regelung zur Fahrradmitnahme übernimmt.

Bei Rückgabe von Tickets wird vom Erstattungsbetrag eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 2,00 € abgezogen.

Änderungen im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS)

Allgemeines

Zum 01.08.2020 bleiben alle tariflichen Regelungen und Preise vorerst weiterhin bestehen.
Darüber hinaus ergeben sich die nachfolgend beschriebenen strukturellen Änderungen im Tarif:

Übertragbarkeit des 24StundenTickets

Ab dem 01.01.2020 sind alle 24StundenTickets des VRS-Tarifes übertragbar. Auf den Fahr-scheinen muss dementsprechend kein Name mehr notiert werden.

Übertragbarkeit und Mitnahmeregelungen bei Zeitkarten

Alle Ticketinhaber einer VRS-Zeitkarte im Abo, eines JobTickets oder eines VRS-SemesterTickets können ab dem 01.01.2020 montags bis freitags an Werktagen bereits ab 15.00 Uhr drei Kinder unter 15 Jahren mitnehmen. Die Mitnahmeregelungen an Wochenenden und Feiertagen bleiben unverändert bestehen.

Darüber hinaus sind künftig alle VRS-Zeitkarten im Barkauf (außer das AzubiTicket) übertragbar.

VRR und NRW Sommerferienaktion für Abokunden!

Preise

Die ab 01.01.2020 geltenden VRS-Preise

Überleitungsregelungen

Regelungen für bereits auf Vorrat gekaufte Bartickets.
Auf Vorrat gekaufte Bartickets des bis 31.07.2020 geltenden VRR-Tarifs können bis zum 31.10.2020 aufgebraucht werden. Danach werden noch vorhandene Tickets bis zum 31.07.2023 mit ihrem jeweiligen Restwert beim Kauf neuer Tickets angerechnet.

Bei Rückgabe von Tickets wird vom Erstattungsbetrag eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 2,00 € abgezogen.

Änderungen im NRW-Tarif

Allgemeines

Zum 01.08.2020 bleiben alle tariflichen Regelungen und Preise vorerst weiterhin bestehen.

Weitere Informationen zum NRW-Tarif 

Sie haben noch Fragen zu Tickets und Tarifen? Wir helfen Ihnen gerne weiter! Alle Informationen zu Fahrplanauskünften, Tarifen und weiteren Angeboten bekommen Sie rund um die Uhr unter der Nummer 0180 6 504030 (Festnetz 0,20 €/Anruf; Mobil 0,60 € Anruf).

Sie können uns auch über unser Kontakt-Formular schreiben oder einfach für eine persönliche Beratung in einem unseren MobiCenter in Elberfeld oder Barmen vorbeikommen.

Wir freuen uns auf Sie!

WSW mobil GmbH • Telefon: 0180 6 504030 (Festnetz 0,20 €/Anruf; Mobil 0,60 €/Anruf) • E-Mail: mobicenter@wsw-online.de